Januar 2010

 

03.01.: Dank ihrer Cleverness gelingt es zwei Jugendlichen, einen alkoholisierten Autofahrer an der Esso-Tankstelle aus dem Verkehr zu ziehen.

 

10.01.: Unbekannte Täter beschädigen Urnengräber auf dem Sindlinger Friedhof.

 

14.01.: Ein 51-Jähriger aus der Küferstraße ist der erste Frankfurter Drogentote im neuen Jahr.

 

15.01.: Aufgrund mangelnder Nachfrage schließt das 2005 gestartete „Café Sorglos“ in St. Kilian seine Pforten.

 

17.01.: Der Männergesangverein Germania gestaltet den Gottesdienst zum Neuen Jahr  musikalisch und überreicht dem Kirchenvorstand eine Spende in Höhe von 250 € zur Ausgestaltung des neuen Gemeindehauses.

 

17.01.: Der Fußballclub Viktoria Sindlingen eröffnet sein Jubiläumsjahr mit einem Neujahrsempfang im Vereinsheim Am Kreisel. Als Gastredner sprechen Rainer Eckert und Marja Glage über Fragen der Integration im Fußball.

 

23.01.: Highlights aus verschiedenen Musicals sind im ausverkauften Bürgerhaus zu hören:

„Die Musical-Magics“ präsentieren Ausschnitte aus Evita, Tanz der Vampire und Sister Act.

 

28.01.: Günter Hauff führt das HK in die Requisitenkammer des Sindlinger Karnevalvereins im Bunker in der Küferstraße.

 

30.01.: Ein volles Haus erfreut die Aktiven der Prunksitzung des Sindlinger Karnevalvereins  im Bürgerhaus.

 

Februar

 

05.02.: Mit einem Schneeball von ca. 30cm Durchmesser beschädigen zwei Jugendliche einen städtischen Linienbus an der S-Bahn-Station.

 

07.02.: Die Vorstände der Fußball-Vereine von Viktoria Sindlingen, SG Höchst und VfB Unterliederbach starten auf einem gemeinsamen Workshop das „Projekt Zukunft“, in dem eine engere Kooperation dieser drei Vereine angestrebt wird.

 

15.02.: 17 Gruppen gestalten den 9. Sindlinger Kinderfastnachtsumzug: Die Teilnehmer der  Meisterschule, des TV Sindlingen und des evangelischen Kindergartens Gustavsallee können sich danach über ihre Preise freuen.

 

März

 

13.03.: Auch in diesem Jahr folgen zahlreiche Helfer dem Aufruf der ArGe SOV und reinigen den Stadtteil von vielfältigem Unrat.

 

21.03.: Als Meister der Bezirksklasse A steigen die Handballerinnen der HSG Sindlingen-Zeilsheim in die Bezirksoberliga auf.

           

24.03.: Die Frankfurter Kulturamtsleiterin Carolina Romahn eröffnet die Brunnensaison, indem sie Wasser in den frisch renovierten Entenbrunnen am Richard-Weidlich-Platz fließen lässt. Edelstahlarmierungen schützen nun die bronzenen Enten vor Diebstahl.

 

26.03.: Ca. 300 Sindlinger feiern gemeinsam mit dem Turnverein das Richtfest der neuen vereinseigenen Sporthalle.

 

April

 

05.04.: In dieser Nacht werden in der Hermann-Brill-Straße, der Steinmetzstraße und in der Hermann-Küster-Straße 14 Autos aufgebrochen und ausgeraubt.

 

08.04.: Mario Gesiarz feiert mit „Mundart im Schlosscafé“ Premiere. Dabei trägt er Frankfurter und Höchster Gedichte und Prosa aus dem 18. und 19. Jahrhundert vor.

 

15.04.: Die Handballerinnen der  HSG Sindlingen –Zeilsheim erringen in der A-Klasse die Meisterschaft und steigen in die Bezirksoberliga auf.

 

18.04.: Eine dünne Salzkruste überzieht Häuser und Autos in der Allesinastraße. Urheber ist wahrscheinlich das Unternehmen Akzo Nobel, das im Industriepark Kochsalz verarbeitet.

 

22.04.: Das HK präsentiert den Neubau des evangelischen Gemeindehauses.

 

22.04.: Karlheinz Tratt, Archivar des Sindlinger Heimat- und Geschichtsvereins und Stadtteil-Historiker, präsentiert im „Hotel Post“ sein Buch „100 Jahre Gas und Wasser in Sindlingen“.

 

Mai

 

04.05.: Zum 100-jährigen Jubiläum der Viktoria Sindlingen gastiert die Profi-Mannschaft von Eintracht Frankfurt am Kreisel und gewinnt vor ca. 2000 Zuschauern mit 7:1.

 

06.05.: Das Höchster Kreisblatt stellt die „zwei Gesichter des Mario G.“ vor: Der politisch engagierte Mario Gesiarz und die historische Kunstfigur „Schorsch“, die durch Alt-Höchst führt. 

 

07.05.: Im Sindlinger Bürgerhaus gestaltet der 1. FC Viktoria Sindlingen aus Anlass seines 100-jährigen Bestehens einen Akademischen Abend. Sportdezernent Markus Frank kündigt den Bau eines Kunstrasenplatzes an. Dieter Frank vom Sindlinger Heimat- und Geschichtsverein stellt die Vereinsgeschichte vor.

 

09.05.: 14 Sindlinger Kinder gehen zu ihrer 1. Heiligen Kommunion.

 

12.05.: Die Motorradfreunde „Rosettis“ feiern auf ihrem Vereinsgelände ihr 15-jähriges Bestehen.

 

17.05.: Das ökumenische Hilfenetz Sindlingen-Zeilsheim feiert in St. Kilian sein einjähriges Bestehen. Mehr als 1000 Arbeitsstunden wurden geleistet.

 

20.05.: Infraserv spendet 24000€ für Projekte in Sindlingen und Zeilsheim. Nutznießer sind in diesem Jahr: Ludwig-Weber-Schule, Reitverein Sindlingen, Frauenchor Germania, Villa unter den Linden, Fanfarenzug Frankfurter Herolde, Turnverein Sindlingen, Schützengesellschaft, Förderverein Freiwillige Feuerwehr, FC Viktoria, Evangelische Kirchengemeinde.

 

24.05.: Der katholische Pfarrer Steinmetz und sein evangelischer Kollege Vorländer gestalten einen ökumenischen Gottesdienst auf dem Sportplatz Am Kreisel.

 

25.05.: Mit einem Wäldchesfest startet der Turnverein in seine Sportwerbewoche.

 

29.05.: Am „Tag der offenen Tür“ stellen die Sindlinger Schützen eine Erweiterung ihres Trainingsangebots vor: Luftgewehrschießen für Kinder.

 

29.05.: Paul Gürtler und Demis Anul heißen die jüngsten Sieger (Jungen 3-4 Jahre) beim Stadtlauf des Sindlinger Turnvereins. Bei den Mädchen siegen in der jüngsten Kategorie (2 Jahre) Ilenia di Maria, Ida Peters und Jana Russius.

 

30.05.: Im „Dschungelcamp“ endet die diesjährige Sportwerbewoche des Turnvereins. Bei den Damen gewinnen die „Mords Kartoffel“, bei den Herren „Bierland“.

 

30.05.: Mit 58 Punkten beendet die 1. Mannschaft von Viktoria Sindlingen als Tabellendritter die Saison 2009/10 in der Kreisoberliga Main-Taunus.

 

Juni

 

09.06.: Zu einem Seniorenfest für Bewohner der Hermann-Brill-Straße lädt das Quartiersmanagement Sindlingen ein.

 

11.06.: Friedel Frankenberger wird Vorsitzender der  Arbeiterwohlfahrt Sindlingen. Claus Lünzer wird Stellvertreter.

 

11.06.: Die Rektorin der Meisterschule, Frau Felicitas Radtke, begrüßt ca. 250 geladene Gäste zur Feier des 100-jährigen Bestehens der Meisterschule. Die Enkelinnen des Stifters, Frau Nadine Redwitz und Frau Mariela von Bennigsen, nehmen als Ehrengäste an den Feierlichkeiten teil.

 

12.06.: Ein großes Schulfest bildet den Abschluss der Feierlichkeiten zum 100-jährigen Jubiläum der Meisterschule.

 

13.06.: 14 Jugendliche werden von Pfarrer Vorländer konfirmiert.

 

29.06.: Mit Hilfe eines Hubschraubers suchen Feuerwehr und Polizei ab 1.45 Uhr nach einem Betrunkenen, der zum Mainufer gewankt ist. Schließlich wird er wohlbehalten im Ort entdeckt.

 

 Juli

 

02.07.: Mädi und Alfons Schmidt feiern ihre Diamantene Hochzeit.

 

03.07.: Die Polizei sucht nach einem demenzkranken Mann aus Sindlingen.

 

17.07.: Bei den schon traditionellen Ferienspielen des Kinder- und Jugendhauses amüsieren sich 65 Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren auf dem Abenteuerspielplatz. 10 Betreuer um die Leiterin Iris Korkus gestalten ein vielfältiges Programm.

 

19.07.: Der aus Sindlingen stammende FNP-Redakteur Christian Scheh berichtet im HK von seiner 6-tägigen Wanderung im Frankfurter Grüngürtel.

 

24.07.: Die Firma Langenberg feiert auf ihrem Betriebsgelände ihr 50-jähriges Bestehen.

           

23.07.: Beim Nachbarschaftsfest des Quartiermanagements in der Hermann-Brill Straße treffen sich die Anwohner zum gemeinsamen Feiern auf der Straße.

 

August

 

07.08.: Eine große Gruppe von Jungen und Mädchen bricht zum Zeltlager in das Wasserschloss Wülmersen an der Diemel auf.

 

21.08.: Der Ehrensenat der Sindlinger Fastnacht feiert seinen 30. Geburtstag. Der Vorsitzende Norbert Dörholt ehrt die Gründungsmitglieder Hans-Dieter Heuzeroth, Sieghard Pawlik und Werner Schmidt.

 

24.08.: Die Sindlinger Sozialdemokraten wählen ihre Kandidaten für die Kommunalwahl im März 2011: Sieghard Pawlik bewirbt sich um einen Sitz im Römer, während Claus Lünzer und Patrick Hübner für den Ortsbeirat kandidieren.

 

25.08.: Ein Traktorfahrer beschädigt den Bahnübergang Hofheimerweg.

 

September

 

04.09.: 25 Vereine feiern das traditionelle Ranzenbrunnenfest in der Huthmacherstraße und am Mainufer. Die Ranzenbrunnenmedaille vergibt Franz Ilg an Meike Bartelt, Walter Kochendörffer und Günther Hennemann.

 

11.09.: Die Firma Tratt feiert auf ihrem Firmengelände ihr 100-jähriges Jubiläum. Karlheinz Tratt erhält dabei den „Goldenen Meisterbrief“ der Innung.

 

11.09.: An der Bahnstrecke Frankfurt – Wiesbaden wird die Leiche eines Unbekannten gefunden, der von einem Zug überfahren wurde. Es handelt sich dabei um einen 76-jährigen Zeilsheimer.

 

12.09.: Zum zweiten Male beteiligen sich die Mitglieder des Gewerbevereins am Stadtteil-Sonntag, indem sie entweder ihre Läden öffnen oder Stände am Dalles aufschlagen.

 

25.09.: Musik aus vier Epochen stellt das Harmonika-Orchester in einem Konzert in der evangelischen Kirche vor.

 

Oktober

 

05.10:  Unbekannte brechen am Nachmittag in die Wohnung eines 97-Jährigen in der Hermann-Brill-Straße ein und rauben Geld und Schmuck.

 

09.10.: Jochen Dollase heißt der neue Sindlinger Appelwoi-König und setzt sich damit gegen 12 Konkurrenten erfolgreich durch. Auf dem 2. Platz landet die Keltergemeinschaft Daube/Peters, gefolgt von Markus Krämer.

 

14.10.: Tillmann Birr gestaltet den Comedy-Abend im Sindlinger Bürgerhaus.    

 

16.10:. Ihre schönsten Zuchterfolge präsentieren die Sindlinger Kleintierzüchter an zwei Tagen auf ihrem Vereinsgelände.

 

18.10.: Karlheinz Tratt vom Sindlinger Heimat- und Geschichtsverein erinnert in einem Bildvortrag an die Bombennacht vom13. auf den 14. August 1942.

 

23.10.: Im Hofheimer Landratsamt entführen die Konzertchöre Hans Schlaud  (Germania Sindlingen/MGV Kloppenheim/Sängervereinigung Bleidenstadt) das Publikum in die Welt des Chorgesangs. Unterstützt werden die Sänger durch die Sopranistin Deborah Lynn Coleund die Pianistin Julia Palmova.

 

27.10.: Das HK berichtet über die Nebentätigkeit des ehemaligen Obstbauern Walter Werner, der für den Deutschen Wetterdienst Bäume beobachtet.

 

29.10.: Zweimal überfallen am Abend maskierte Räuber Passanten in Sindlingen.

 

30.10.: Der Fußballclub Viktoria Sindlingen nimmt offiziell den neuen Kunstrasenplatz in Betrieb. Er ersetzt den alten Hartplatz.

 

30.10.: Das HK kündigt für das Frühjahr 2011 die Errichtung eines „Smart-Marktes“ in Sindlingen (Nord) an, der von der Werkstatt Frankfurt betrieben werden soll.

 

31.10.: Nach einem Festgottesdienst weiht die evangelische Kirche ihr neues Gemeindehaus ein. Die Sindlinger Architekten Norbert Neder und Sabrina Schiffer hatten im August 2008 hierzu den Auftrag erhalten.

 

November

 

11.11.: Der Senioren-Mittagstisch des VdK Sindlingen muss sich nach 10 Jahren in St. Klilian neue Räumlichkeiten suchen, da das Gemeindezentrum zun Kindergarten ausgebaut werden soll.

 

12.11.: Der Ortsbeirat Albrecht Fribolin fürchtet in einem Antrag an den Magistrat um die Entwicklung des Stadtteils, da aufgrund der Seweso II-Richtlinie keine Neubaugebiete mehr ausgewiesen werden.

 

13.11.: Im Gemeindehaus von St. Kilian eröffnet der Sindlinger Karnevalverein die neue Kampagne unter dem Motto: „Tänze, Umzug und Helau, so feiert man beim SKV“.

 

17.11.: Aufgrund eines technischen Defekts brennt gegen 17 Uhr am Sindlinger Kreisel ein Renault vollständig aus. Der Fahrer wird dabei nicht verletzt.

 

23.11.: In der zweiten Runde ihres Förderprogramms spendiert die Infraserv an folgende Vereine bzw. Organisationen Geldzuschüsse für ihre sozialen Projekte: Karnevalverein, Turnverein, Ludwig- Weber-Schule, Meisterschule, Kita 131, evangelische Kirche, kath. Kirchengemeinde St. Dionysius, Gesangverein Germania, Förderverein der Feuerwehr,

 

24.11.: Der Schriftsteller Jürgen Peters liest aus Anlass des 175. Geburtstags von Mark Twain in der Stadtteilbücherei Auszüge aus „Tom Sawyer“ und „Huckleberry Finn“.

 

26.11.: Der Sindlinger Turnverein erweitert sein Programmangebot mit einem Kurs „Aktiv bis 100“. Gemeinsam mit dem VdK, dem Caritasverband und dem Deutschen Turner Bund sollen Menschen um das 80. Lebensjahr mobil gehalten werden.

 

27.11.: Die Schützengesellschaft feiert ihren traditionellen Schützenball im Schützenhaus.

 

28.11.: Die ArGe SOV veranstaltet zum letzten Mal den traditionellen Weihnachtsmarkt auf dem Gelände von St. Kilian.

 

Dezember

 

01.12.: Auf Initiative des VdK Sindlingen diskutiert eine Bürgerversammlung über eine Einbahnstraßenregelung für die Edenkobener Straße, Neulandstraße und den Paul-Kirchhof-Platz. In den folgenden Tagen entspinnt sich daraus eine heftige Leserbrief-

Diskussion im HK.

 

02.12.: „Rache in Sindlingen“ lautet der Titel des 2. Sindlinger Stadtteilkrimis, den die Autorinnen Büsra Dogan, Hülya Kayihan,Mihriban Balci und Gunchra Shir in einem Workshop mit Sonja Rudorf erarbeitet haben.

 

05.12.: Die Polizei nimmt einen 18-jährigen Marokkaner und einen 23-jährigen Deutschen aus Eritrea fest, die beide in Sindlingen wohnen. Sie haben nachts gegen 2.30 Uhr in der Innenstadt einen Radfahrer niedergeschlagen und ungewöhnlich brutal misshandelt.

 

09.12.: Albrecht Fribolin und Hermann Köhler heißen die Sindlinger CDU-Kandidaten für die Ortsbeiratswahlen am 27.3.2011.