Januar  2016 

06.01.:  Gegen die Bebauung der Flächen am westlichen Ortsrand Sindlingens hat sich eine Bürgerinitiative (BI) gebildet. Claudia und Franz Ilg, Ilona Klein und der Traditionshof von Patrick Stappert wenden sich gegen den Verlust wertvoller Ackerböden und die geplante Verlegung von Kleingartengelände und Sportanlagen. Sie lehnen den Plan der Stadt ab, westlich der Straße zur Internationalen Schule und entlang der Farbenstraße 2000 Wohneinheiten zu schaffen.

 

07.01.: Ein Sachschaden von rund 50 000 Euro entsteht bei einem Wohnungsbrand im dritten Stock eines Mehrfamilienhauses an der Küferstraße. 
 
08.01.: Die Sindlinger Friedenseiche, ein Wahrzeichen des Stadtteils, wird gefällt. Der Baum, um dessen Erhalt die Stadt seit mehr als vier Jahren kämpfte, war nicht mehr zu retten: Pilzbefall.
 
17.01.: Mit einem Gottesdienst zum Neuen Jahr – musikalisch umrahmt vom Männerchor Germania - und anschließendem Empfang im Gemeindehaus begrüßt die evangelische Kirchengemeinde das Neue Jahr. 
 
19.01.: Über 70 Zuhörer informieren sich auf Einladung der Bürgerinitiative im Gemeindezentrum von St. Kilian über das geplante Neubauprojekt 
 
21.01.: Erika und Josef Keck feiern ihre Diamantene Hochzeit. 
 
22.01.: Mit dreimonatiger Verspätung eröffnet eine neue Kita „Kindervilla Farbenglanz“ in der Pfingstbornstraße. Christiane Strauß leitet diese Einrichtung für 40 Kleinkinder.
 
23.01.: Unter der Leitung des Sitzungspräsidenten Peter Thalau präsentiert der Sindlinger Karneval-Verein seine diesjährige Prunksitzung.
 
26.01.: Dr. Franz Dworschak heißt der neue Ortsgerichtsvorsteher für Zeilsheim und Sindlingen.
 
27.01.: Die Bürgerinitiative gegen den Bau des geplanten Neubaugebiets westlich der Ferdinand-Hofmann-Siedlung in Sindlingen informiert bei ihrem zweiten Info-Abend über das Projekt im evangelischen Gemeindehaus.
 
Februar


01.02.: Als eine Angestellte eines Supermarktes durch den Personaleingang den Markt betreten will, wird sie von einem Mann mit Messer überrascht. Der Täter hält der Angestellten von hinten ein Messer an den Hals und zwingt sie, die Tür aufzuschließen. Mit rund 3000€ gelingt dem Täter die Flucht.


01.02.: Die niedergelegte „Friedenseiche“ sorgt für reichlich Gesprächsstoff in Sindlingen, weil das Grünflächenamt  den ca. 1,50m dicken Stamm am ehemaligen Stadort abgelegt hat.


08.02.: Aufgrund des schlechten Wetters fällt der traditionelle Rosenmontagsumzug der Kinder aus.


08.02.: Ein 42 Jahre alte Mann ist mit seinem Lieferwagen in Richtung Autobahndreieck  Kriftel unterwegs, als er gegen 20.25 Uhr in der Abfahrt Sindlingen von der Fahrbahn abkommt und mit Wucht gegen die Leitplanke fährt. Der verletzte Fahrer wird in ein Krankenhaus gebracht.


09.02.: Der Reiterverein meldet den Zugang eines neuen Pferdes. Zahlreiche Förderer haben den Ankauf des zehnjährigen Wallachs Christoph Monsieur B ermöglicht.


11.02.: Philipp Becker feiert seinen 95. Gbeurtstag.


11.02.: Zum „Heringsessen“ lädt der VdK seine Mitglieder ins „Loch“ ein.

 

25.02.: Mitarbeiter des Grünflächenamts pflanzen drei junge Traubeneichen auf die kleine Grünfläche zwischen Allesina- und Farbenstraße, auf der bis Jahresbeginn eine einzige, mächtige, mehr als 100 Jahre alte Stieleiche stand.
 
26.02.: Rainer Weisbecker gastiert mit seinem literarisch-musikalischen Soloprogramm im Gemeindehaus der evangelischen Kirche.
 
27.02.: Der TV Sindlingen feiert seinen Kristallball.
 
27.02.: 12 Teams spielen auf dem Sportplatz Fußball „Gegen Rassismus“
 
März
 
06.03.: Vom Westend zum Römerberg spazieren der Touristenclub und der VdK
 
06.03.: Bei den Kommunalwahlen zur Stadtverordnetenversammlung sind 5983 Sindlinger wahlberechtigt, 2031 gehen auch zur Wahl und stimmen folgendermaßen ab: CDU 31,1% (-6,1%), SPD 29,9% (+1,4%); GRÜNE 7,0% (-6,2%), DIE LINKE  5,6% (+0,1%), FDP 3,2% (+1,9%), AFD 15,3%. Sieghard Pawlik (SPD) ist der einzige Sindlinger Vertreter in der neuen Stadtverordnetenversammlung.  Bei den Ortsbeiratswahlen erreicht im Ortsbezirk 6 die CDU 30,7%, die SPD 27,5%, die GRÜNEN 10,9%, DIE LINKE 8,5%, die BFF 6,4% und die FDP 6,1%. Sindlingen wird im neuen Ortsbeirat nur noch durch die CDU-Abgeordneten Albrecht Fribolin und Patrick Stappert, der von Listenplatz 11 auf Platz 6 hochkumuliert wurde, vertreten.
 
08.03.: Sindlingen-Nord ist weder „heile Welt“ noch „Problembezirk“. Details zum Leben in der Ferdinand-Hofmann-Siedlung stellt Quartiersmanagerin Sandra Herbener nach einer Umfrage vor.
 
12.03.: Mehr als 50 Teilnehmer entfernen Müll aus der Sindlinger Gemarkung. 
 
16.03.: Rosa Ribas und Sabine Hofmann stellen in der Stadtteilbücherei ihr Buch „Die große Kälte“ vor.
 
18.03.: Der langjährige Vorsitzende des FC Viktoria Sindlingen, Klaus Hieronymus, stirbt  nach langer Krankheit im Alter von 54 Jahren.
 
18.03.: Im Rahmen der Neuwahlen beim Turnverein Sindlingen  wurden das Amt des 3. Vorsitzenden und das des Sportwarts neu eingeführt. Nach 26 Jahren übernehmen, mit einstimmigem Einverständnis, Michael Sittig und Dr. Hans Brunnhöfer weiterhin die Leitung. Unterstützt werden sie jetzt von Wilfried Kastner, dem 3. Vorsitzenden. Neuer Sportwart und damit zukünftig verantwortlich für die Koordination des Sportbetriebs ist Stefan Bocklet.
 
19.03.: Der 1. Sindlinger Karnevalverein feiert den Tag des irischen Nationalheiligen St. Patrick, auf seinem Gelände an der Okrifteler Straße mit Irish Folk und anderer keltischer Musik.
 
24.03.: Das HK stellt Isabell Müller-Germanns „Glückswiese“ vor, ein Gelände am Sindlinger Ortsrand, das mittlerweile Heimat für rund 50 verschiedene Tiere geworden ist, um sie vor dem Schlachter zu bewahren.
 
30.03.: Vier Absolventen der Internationalen Schule in Sindlingen dürfen in Oxford oder Cambridge studieren.
 
31.03.: Frau Maria Dörr (Weinbergstraße) feiert ihren 101. Geburtstag.
 
April
 
12.04.: Im Rahmen der Aktion „Frankfurt liest ein Buch“ bringt der Förderverein „Buchstütze“ ausgewählte Textpassagen aus Dieter David Seuthes Buch „Frankfurt verboten“ zu Gehör.
 
13.04.: Die Burg Trifels bei Annweiler ist das diesjährige Ausflugsziel des Geschichtsvereins.
 
17.04.: 15 Kinder gehen zu ihrer Erstkommunionfeier in St. Dionysius.
 
24.04.: Der Konzertchor Hans Schlaud singt im Kurhaus Wiesbaden. Dabei verabschieden sich die Sindlinger Sänger von ihrem Chorleiter, der sie 51 Jahre (!!) auf höchstes künstlerisches Niveau führte. 
 
29.04.: Auf der Jahreshauptversammlung der ArGe SOV erfahren die Vereinsmitglieder vom Vorsitzenden Andreas Rühmkorf, dass das Finanzamt der Sindlinger Dachorganisation die Gemeinnützigkeit aberkannt hat, weil nicht alle Vereine die Gemeinnützigkeit haben. 
 
30.04.: Das Gesangsensemble „Vocalis“ gastiert mit seiner Konzertreihe „vocalisLIVE“ in der evangelischen Kirche. „Vocalis“ wird von Michael H. Kuhn geleitet, der auch den Frauenchor Germania Sindlingen dirigiert, und präsentiert vokale Rock- und Popmusik.
 
Mai
 
09.05.: Bis zum 13.5. macht das „Kindermuseum unterwegs“ Station in Sindlingen. Dabei sollen die Kinder sich auf vielfältige Art mit ihrem Ort beschäftigen.
 
12.05.: Am späten Abend kollidieren zwischen Sindlingen und Okriftel freilaufende Pferde mit zwei Autos. Die Pferde verletzen sich dabei, die Autos werden beschädigt.

13.05.: Als erste Frankfurter Grundschule erhält die Ludwig-Weber-Schule das Zertifikat „Gesundheitsfördernde Schule“. Kultusminister Lorz überreicht es eigenhändig im Rahmen einer Feierstunde.
 
17.05.: Traditionell lädt der Turnverein zum „Wädchestag“ in sein Turnerheim ein.
 
19.05.: Der Männergesangverein Germania hat einen neuen Dirigenten. Ulrich Dörr (57) tritt die Nachfolge von Hans Schlaud an. 
 
21.05.: Mit einem „Fest der Nachbarn“ bieten Bewohner von Sindlingen-Nord Gelegenheit zu einem gemütlichen Plausch am Richard-Weidlich-Platz.
 
21.05.: Beim Sindlinger Stadtlauf für Kinder über 1,4 bzw. 1,7 km gehen 40 Kinder im Alter zwischen 2 und 12 Jahren an den Start: Felix Unger meistert die Strecke in 6 Minuten 15.
 
27.05.: Der Förderverein „Buchstütze“ feiert den 200. Geburtstag von Friedrich Stoltze mit einem Vortrags- und Musikabend. Mario und Viktor Gesiarz gestalten den Abend.
 
27.05.: Dank der Initiative des Ortsbeirats Claus Lünzer trägt der Entenbrunnen am RichardWeidlich-Platz wieder ein Hinweisschild auf den Schöpfer der Tierfiguren, August Gaul.
 
 
Juni
 
04.06.: Die geplante Veranstaltung „Musik im Gadde“ musste aus privaten Gründen abgesagt werden.
 
04.06.: Die „Aktive Nachbarschaft“ richtet ihr jährliches Nachbarschaftsfest in der HermannBrill-Straße aus.
 
05.06.: 11 Jugendliche gehen in der evangelischen Kirche zu ihrer Konfirmation.
 
11.06.: Das Kinder- und Jugendhaus veranstaltet ein Open-Air-Theater auf dem Abenteuerspielplatz: „Knallpurgas Reise zum Mond“.
 
16.06.: Der „Aktive Donnerstag“ startet unter der Leitung von Monika Schuhmann zu einem Ausflug in den Darmstädter Zoo „Vivarium“. 
 
16.06.: Gegen 18.40 Uhr überfällt ein Räuber das Wettbüro in der Farbenstraße und erbeutet mehrere hundert Euro Bargeld.
 
17.06.: Die Kolpingfamilie unternimmt einen Ausflug zu einem Weingut in Hochheim.
 
26.06.: Die evangelische Kirchengemeinde feiert ihr traditionelles Gemeindefest.
 
Juli
 
02.07.: In der neuen Ausgabe des Restaurantführers „Frankfurt geht aus!2017“ finden sich 
– lt. HK - fünf asiatische Lokale unter den schwarzen Schafen, u.a. auch das Himalajahaus in Sindlingen.
 
08.07.: Die Meisterschule erhält im Rahmen des Begrünungswettbeerbs „Schule und Natur“  der Frankfurter Sparkasse  den 2. Preis, weil sie extra ein Grundstück für ein Meistergärtchen angemietet hat, in dem noch neu gebaute Hochbeete hinzukamen
 
18.07.: Das Kinder- und Jugenhaus bietet wieder für zwei Wochen Ferienspiele auf dem Abenteuerspielplatz an.
 
19.07.: Die evangelische Kirchengemeinde lädt zu  einer Besichtigungstour quer durch  Frankfurt mit der Straßenbahn  der Linie 11 ein.
 
 
27.07.: Sylvia Heise, Johannes Blinne, Monika Werner, Barbara Jung, Ellen Möbus, EvaMaria Callender begleiten als ehrenamtliche Leselernhelfer des Vereins „Mentor“ Schüler der 3. Klasse bei der Leselern-Arbeit an der Ludwig-Weber-Schule. 
 
August
 
01.08.: Mit einem Großaufgebot sucht die Polizei nach einem Mann, der vor der Kita in der Gustavsallee geschossen haben soll.
 
01.08.: In einem ausführlichen Artikel würdigt das Sindlinger Monatsbltt Frau Ellen Lenz, die seit 20 Jahren Pflegekinder betreut.
 
11.08.: Das Langericht entscheidet auf 9 Monate auf Bewährung für einen Mann aus dewr Hugo-Kallenbach-Straße, der zwei Rettungssanitäter mit einer Gaswaffe bedroht hatte, als sie seine Ehefrau in die Sodener Klink fahren wollten. 
 
11.08.: Das Höchster Kreisblatt präsentiert in einem ausführlichen Bericht das neue Buch des Heimat- und Geschichtsvereins über den „Wandel in der Versorgungsstruktur Sindlingens“.
 
11.08.: Gemäß seiner Satzung kann der Förderverein „Buchstütze“ erneut 500 Euro zum Erhalt der Stadtteilbücherei überweisen. 
 
18.08.: Auch der Frankfurter OB Feldmann gratuliert persönlich dem Ehepaar Gehrig Zur „Eisernen Hochzeit“.
 
19.08.: Die Kolpingfamilie lädt zum Grillen bei Worscht und Ebbelwoi ein.
 
19.08.: Die Feierlichkeiten zu 1225-jährigen Jubiläum der Ersterwähnung Sindlingens starten mit einem Eröffnungsabend im katholischen Gemeindehaus St. Dionysius. Ab 19 Uhr hören die Besucher Festansprachen und einen Beitrag von Mario Gesiarz (Rezibabbel). Dieter Frank berichtet aus der Sindlinger Geschichte. Das HarmonikaOrchester sorgt für die musikalische Umrahmung.
 
20.08.: Der Jugendzeltplatz „Am Stellberg“ ist das Ziel der diesjährigen Zeltlagerwoche der kath. Kirchengemeinde St. Dionysius/St. Kilian.
 
20.08.: Die Arbeiterwohlfahrt fährt zur Gedenkstätte „Point-Alpha“ in der Rhön. 
 
20.08.: Die Sindlinger und Zeilsheimer CDU feiern gemeinsam ihr traditionelles Sommerfest.
 
28.08.: Mit einer Schiffswallfahrt – begleitet von der Sindlinger Kolpingkapelle – fährt die Kolpingfamilie zum Frankfurter Dom.
 
31.08.: Bei einer Stadtteilbegehung der Sindlinger SPD stehen die Verlängerung der Linie 57 nach Sindlingen-Süd, der Abriss und Neubau der Ludwig-Weber-Schule und der Zustand des Paul-Kirchhof-Platzes im Vordergund.
 
September
 
03.09.: Strahlender Sonnenschein passen zum traditionellen Ranzenbrunnenfest, bei dem erstmals Guido Schmidt die Firma Infraserv vertritt.
 
06.09.: Die evangelische Kirchengemeinde startet um 9 Uhr zum Ausflug nach Dillenburg.
 
10.09.: Wegen schlechten Wetters muss die Folk-Matinee zunächst in den Saal des Gemeindehauses verlegt werden. Dort spielen die Walliser Gruppe „Ar Log“, „Calon Lan“ (aus Schwanheim), „Rovin’ Folk“. Der Scottish Dance Club animiert Zuschauer zum Mittanzen.
 
10.09.: Beim „Dankeschön-Abend“ des Turnvereins ehren die Vorsitzenden Michael Sittig und Hans Brunnhöfer besonders „alte Handballer“ (S. und P.Bocklet, V.Walter, M.Schmidt, M.Löllmann), aber auch D. Kreimeier (Volleyball) und E.Reinhardt (Tischtennis) erhalten silberne Ehrennadeln.
 
11.09.:  Anlässlich der Feierlichkeiten zum1225-Jahr-Jubiläum führt der Vorsitzende des Sindlinger Heimat- und Geschichtsvereins, Dieter Frank, über 30 Interssierte durch den alten Ortskern. 
 
11.09.: Der diesjährige Stadtteilsonntag, bei dem sich die lokalen Gewerbetreibenden vorstellen können, nehmen auch ein paar Vereine teil.
 
09.09.: Franz Ilg und Claus Lünzer erhalten aus der Hand des Oberbürgermeisters Peter Feldmann den Ehrenbrief des Landes Hessen.
 
16.09.: Der Förderverein Buchstütze lädt zu einer Lesung mit Jan Costin Wagner in die Stadtteilbücherei ein.
 
16.09.: Das Kinder- und Jugendhaus lädt gemeinsam mit der Stadtteilbücherei zu einem Familienfest vor dem Bürgerhaus ein. Als Höhepunkt findet eine Aufführung des Theaterstücks „Des Kaisers neue Kleider“ statt. 
 
19.09.: Die Ludwig-Weber-Schule nimmt am Aktionstag „Zu Fuß zur Schule“ teil. Per Laufzettel sollen die Schüler nachweisen, dass sie eine Woche die Schule nicht per Eltern-Taxi erreichen.
 
19.09.: Am Richard-Weidlich-Platz wird ein „Bücherschrank“ eingeweiht. Der Förderverein „Buchstütze“ hat die Patenschaft übernommen.
  
 24.09.: Am „Sindlinger Supercup der Ortsvereine“ nehmen Mannschaften aus dem Bereich Badminton, der SPD, der Karnevalisten, der Feuerwehr und der Germaina teil. Sieger wird der Männerchor Germania vor den SPD Fußballern.  
 
25.09.: Gemeinsam mit dem Kindergarten feiert die evangelische Kirchengemeinde das Erntedankfest; aber auch die katholische Kita St. Kilian und das Quartiersmanagement nutzen den Tag für einen Gottesdienst und einen „Tag der offenen Tür“. 
 
 
Oktober
 
03.10.: Auf Einladung der hessischen Staatskanzlei reisen 50 Sänger des Gesangvereins Germania Sindlingen mit Dirigent Ulrich Dörr in die hessische Landesvertretung nach Berlin. Dort gestalten sie am Tag der Deutschen Einheit das musikalische Rahmenprogramm mit.
 
06.10.: Das 50-jährige Bestehen der „Alexander-Apotheke“ feiern Dr. Alexander Krauß  und  seine Nachfolgerin Miriam Oster.
 
08.10.: In diesem Jahr wird Hasso Hör erneut Sindlinger Apfelweinkönig.
 
10.10.: Königstein mit seiner Altstadt und seiner Burg ist das Ziel eines Halbtagesausflugs der evangelischen Kirchengemeinde.
 
16.10.: „Das Erfahrungsfeld der Sinne“ im Wiesbadener Schloss Freudenberg ist Ziel einer Ausflugsfahrt der „Aktiven Nachbarschaft“, bei der Kinder von 5 – 15 Jahren die Umwelt mit ihren Sinnen erfahren können. 
 
16.10.: VdK und Touristenclub brechen zu einer Wanderung nach Goldstein auf.
 
17.10.: Für 5 Tage gastiert das Spielmobil Riederwald in der Hermann-Brill-Straße.
 
30.10.: Die diesjährige Ausstellung der Kleintierzüchter beschränkt sich auf die Präsentation  von ca. 70 Hühnern und Tauben, weil ein Fuchs den Tierbestand des Vereins drastisch verringert hat.
 
November
 
04.11.: In der Allesinastraße endet die Verfolgungsfahrt von zwei 31- bzw. 23 Jahre alten Männern,die in einem Audi vor einer Polizeikontrolle in Unterliederbach geflüchtet waren.   
 
07.11.: Der Oberkirchenrat i.R. Jürgen Telschow referiert im Saal der evangelischen Kirchengemeinde über „Lukas Cranach, den Freund Martin Luthers und Maler der Reformation“.
 
11.11.: Auch der Sindlinger Bunker in der Küferstraße gehört nun der Stadt Frankfurt.
 
12.11.: Im Gemeindesaal von St. Dionysius eröffnet der Karnevalverein die neue Kampagne.
 
12.11.: Die Motorradfreunde Rosettis feiern ihre Santa-Claus-Party mit der beliebten  Mitternachtstombola.
 
13.11.: Das diesjährige Herbstkonzert des Harmonikaorchesters in der evangelischen Kirche  ist auch ein Teil des Kulturprogramms zur Sindlinger 1225-Jahrfeier.
 
17.11.: Das Ehepaar Althaus (Hermann-Brill-Straße) feiert seine „Diamantene Hochzeit“.
 
18.11.: Das HK stellt in einem ausfrührlichen Bericht das „Sindlinger Original“ Helmut Jakob  vor, der seit 18 Jahren den Fußballklub Viktoria trainiert.
 
18.11.: Bodo Erbe, 39 Jahr Mitglied im Vorstand des Bauvereins, stirbt im Alter von 76 Jahren.
 
22.11.: Mit 18 Fahrzeugen rücken Feuerwehr und Rettungsdienst einem Dachstuhlbrand in  der Küferstraße zu Leibe.  
 
25.11.: Im Gemeindesaal der evangelischen Kirche stimmt Silke Wustmann mit ihrem Vortrag „Über das alte Frankfurt und seine Bräuche in der kalten Jahreszeit“ auf die  Feiertage ein.
 
27.11.: Traditionsgemäß am 1. Adventssonntag treffen sich nicht nur Sindlinger beim Weihnachtsmarkt vor St. Dionysius. Erstmals tritt dabei der Kinderchor von St. Kilian   auf.
 
Dezember
 
06.12.: Auf Initiative des Ortsbeirats Albrecht Fribolin kündigt das Grünflächenamt die Sanierung der Trauerhalle auf dem Friedhof für das kommende Jahr an. 
 
12.12.: Eine neue Markierung für Radfahrer, die aus der Westenbergerstraße kommend die  Farbenstraße kurz hinter/vor der Kurve queren sollen, stößt in der Bevölkerung auf  großes Unverständnis.
 
12.12.: Weil die Feuerwehr eine Ölspur in der Huthmacherstraße abstreuen muss, hat diese Straße ein paar Tage einen roten Belag.
 
13.12.: Der Deutsche Orden, Inhaber der Fachklinik „Unter den Linden“ kündigt die  Schließung der Orangerie an.
 
14.12.: Die „Reisevereinigung Untermain Kriftel“ der Brieftaubenzüchter ehrt Manfred  Schreiber für 50 Jahre Mitgliedschaft.
 
18.12.: Ca. 70 Sängerinnen des Frauenchors Germania stimmen mit ihrem Programm „Zwischen Himmel und Erde“ die Zuhörer in der St. Dionaysius Kirche auf die Weihnachtszeit ein.